News 2020
 
>>> Zum Newsarchiv der Jahre 2015 bis 2019
 
REFERENZEN-isover Zeitwirtschaft: März 2020

Leistungswerte für Isover Brandriegel

Die Fa. SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG hat das Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau beauftragt die Montagezeiten für den neuen ISOVER Kontur Brandriegel zu ermitteln. Die Ergebnisse werden nach Abschluss der Untersuchungen in der ARH-Tabelle Mauerarbeiten mit großformatigen Steinen, Teil Wärmedämm-Verbundsysteme enthalten sein.

Funktionsprinzip und Fakten im Überblick

Einfach, schnell und sicher
Die Montage des Brandriegels erfolgt immer zusammen mit ULTIMATE Fassadendämm-platten U FSP-031 und U FSP-034. Während der Verarbeitung der Flächendämmung erfolgt die Verlegung des Brandriegels Hand in Hand im gleichen Arbeitsschritt und ist dadurch besonders schnell, zeit- und kostensparend.

Mehr Infos
https://www.isover.de/Produkte/kontur-br-brandriegel-brandschutz-fuer-vorgehaengte-hinterlueftete-fassaden


 
Logo Schnorpfeil 2019 Beratung: März 2020

Integriertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem

Die Bauunternehmung Schnorpfeil Rhein-Main GmbH & Co. KG hat im Anfang März 2020 hat ein Re-Audit für das Integrierte Qualitäts- und Umweltmanagementsystem durchgeführt und wurde mit Erfolg wieder Zertifiziert.

Zur Sicherstellung der Qualität und Einhaltung des Umweltmanagementsystems hat die Schnorpfeil Rhein-Main GmbH & Co. KG ihre Bauabläufe systematisch organisiert und dokumentiert. Hierfür erhielt das Unternehmen erneut die Zertifizierung durch die Zertifizierung Bau e. V., Berlin.

Schnorpfeil Rhein-Main realisiert anspruchsvolle Bauprojekte sowohl im Rhein-Main-Gebiet als auch überregional deutschlandweit. Als Spezialisten in den Geschäftsfeldern Flughafen-, Bahn- und Infrastrukturbau setzt die Schnorpfeil Rhein-Main komplexe Bauvorhaben im gewerblichen und öffentlichen Sektor um.

Als externer Berater hat Herr Gerd Fassmann, vom Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau, das Bauunternehmen Schnorpfeil Rhein-Main GmbH & Co. KG als QM/UM-Beauftragter fachlich betreut.

Weitere Infos

www.schnorpfeil-rhein-main.com
 
Hoenninger Logo Beratung: Februar 2020

AMS BAU: Erneute Begutachtung erfolgreich durchgeführt

Die BG-Bau bescheinigt im Februar 2020 der Dipl.-Ing. Emil Hönninger GmbH & Co Bauunternehmung KG einen systematischen und wirksamen Arbeitsschutz gemäß AMS BAU. Das Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau (izb) unterstützte die Bauunternehmung bei der erneuten Begutachtung der AMS BAU als externer Berater.

Auf Basis der Anforderungen an einen systematischen und wirksamen Arbeitsschutz gemäß AMS BAU, wurde die Vorgehensweise im Handbuch weiter aktualisiert, die Mitarbeiter weiter geschult und das System, mit projektbegleitender Unterstützung von Herrn Fassmann (izb), als externer Berater, weitergeführt. Im Februar wurde wiederholt die Wirksamkeit des Systems durch den Begutachter der BG BAU, erfolgreich bescheinigt.

Die Dipl.-Ing. Emil Hönninger GmbH & Co Bauunternehmung KG, aus Kirchseeon im oberbayerischen Landkreis Ebersberg bei München, wuchs bis heute kontinuierlich und vergrößerte seinen operativen Radius; auch das Fertigteilwerk hat sich einen festen Platz im Markt erworben. Die Baufirma, mit 120 Mitarbeitern betätigt sich im gesamten bayerischen Raum; das Betonfertigteilwerk geht darüber hinaus.

Mehr Infos

www.hoenninger.de
 
Scheld gut gebaut Logo Beratung: Februar 2020

QM Audit und Re-Audit für GW 301

Die Firmengruppe Scheld hat Mitte Februar 2020 eine weitere Qualitätsmanagement Begutachtung durchgeführt.

Zur Sicherstellung der Qualität hat die Firmengruppe Scheld ihre Bauabläufe systematisch organisiert und dokumentiert. Hierfür erhielt das Unternehmen die Zertifizierung durch die Zertifizierung Bau e. V., Berlin.

Ein erneutes Re-Audit nach DVGW-Arbeitsblatt GW 301 wurde ebenfalls durchgeführt und die Straßen- und Tiefbau Scheld GmbH erneut erfolgreich zertifiziert.

Seit Februar 2015 ist die Firma Straßen- und Tiefbau Scheld GmbH zertifiziert gem. DVGW Arbeitsblatt GW 301Gruppe: w3, Werkstoffe: ge und pvc. Durch die Zertifizierung nach dem DVGW-Arbeitsblatt GW 301 gewährleistet die Straßen- und Tiefbau Scheld GmbH durch regelmäßige Prüfungen den Nachweis, dass sie durch technische Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit in der Lage ist eine technisch einwandfreie Verlegung von Rohrleitungen zu gewährleisten.

Herr Gerd Fassmann vom Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau (izb) unterstützte die Firmengruppe Scheld aus Biedenkopf (nördliches Mittelhessen), bei der Umsetzung des QM-Systems als externer Berater.

Die Firmengruppe Scheld ist ein leistungsstarkes, innovatives und zuverlässiges mittelständisches Unternehmen mit Schwerpunkten im Hoch-, Tief- und Straßenbau sowie im Schlüsselfertigen Bauen.
Das Leistungsvermögen des Bauunternehmens umfasst mit seinen zurzeit ca. 75 Beschäftigten die Errichtung aller Bauvorhaben.


Weitere Infos

www.scheld-bau.de


 
Chemicon-Logo Beratung: Februar 2020

Die Chemicon GmbH hat im Februar 2020 ein erfolgreiches QM Re-Audit durchgeführt

Mit der erfolgreichen Re-Zertifizierung im Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015 im Februar 2020 wurden die anhaltenden Bestrebungen der Geschäftsleitung, sowie aller Mitarbeiter nach gleichbleibend hoher Qualität der Arbeit und Weiterschreibung des QM-Systems honoriert.

Der Nachweis der regelwerkskonformen Anwendung wurde durch die Zertifizierung Bau, Berlin, begutachtet und mit einem hervorragenden Ergebnis bescheinigt.

Als externer Berater hat Herr Gerd Fassmann, vom Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau, die Chemicon GmbH als externer Qualitätsmanagement-Beauftragter fachlich betreut.

Die Chemicon GmbH wurde im Jahr 1980 gegründet und führt seit dem Leistungen in den Bereichen Beschichtungen, Bauwerkserhaltung und Betoninstandsetzung aus. Das Unternehmen aus Limburg an der Lahn beschäftigt zur Zeit 40 Mitarbeiter.

Durch die umfangreiche personelle und maschinelle Ausstattung ist die Chemicon GmbH in der Lage, alle erforderlichen Arbeitsschritte, angefangen von der Untergrundvorbereitung wie z.B. dem staubarmen Kugelstrahlverfahren, Diamantschleifen und Fräsen, über spezielle Unterböden wie z.B. hochfeste selbsttragende Epoxidharzestriche, bis hin zu technisch anspruchsvollen, dekorativen Bodenbeschichtungen oder Sonderlösungen zur statischen Verstärkung von Tragwerken mit geklebter Bewehrung aus Kohlefaser (CFK – Lamellen) selbst auszuführen.

Durch den Einsatz von Großgeräten wie z.B. dem patentierten Einbaufertiger K200 können auch große Flächen in kürzester Zeit und mit einer gleich bleibenden, reproduzierbaren Qualität beschichtet werden.

Das Unternehmen ist präqualifiziert, wird fremdüberwacht und verfügt über alle üblicherweise erforderlichen Zulassungen und Fachkundenachweise.

 
PORR Logo Dienstleistung: in 2020

Arbeitsablaufuntersuchungen bei FAIR in Darmstadt werden auch in 2020 fortgeführt

Die PORR GmbH & Co. KGaA, Berlin, hat das Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau, Neu-Isenburg, beauftragt die Arbeitsablaufuntersuchungen im Bereich der Schalungs,- und Betonarbeiten bei verschiedenen Arbeitskolonnen, auf der Baustelle FAIR in Darmstadt, weiterzuführen.

Die PORR setzt gezielt auf ihre Kernkompetenz, das Baugeschäft. Die Geschäftspartnerinnen und -partner profitieren dabei von der ganzheitlichen Expertise und deren Leistungen als Full-Service-Provider.



https://porr-group.com/konzern/standorte/deutschland/
 
REFERENZEN-albert-weil Beratung: Januar 2020

QM/UM Begutachtung und Witnessaudit


Die Bauunternehmung Albert Weil AG hat Mitte Januar 2020 ein Re-Audit im Bereich „Integriertes Qualitäts- und Umweltmanagementsystem“ nach Normfassung DIN EN ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14001:2015 durchgeführt und wurde wieder erfolgreich zertifiziert. In diesem Zusammenhang wurde auch ein Witnessaudit durchgeführt.

Zertifizierungsgesellschaften werden — nach einem feststehenden Antragsverfahren — von der Trägergemeinschaft für Akkreditierung (TGA) berufen (akkreditiert). Sie müssen in bestimmten Zyklen ihre eigene Befähigung nachweisen. Dies geschieht z.B. im Rahmen eines Witnessaudits (Überwachung der akkreditieren Zertifizierungsgesellschaft), bei dem ein Mitarbeiter der TGA, bei einem von der Zertifizierungsgesellschaft durchgeführten Audit, eine Vor-Ort-Überprüfung durchführt.

Zur Sicherstellung der Qualität und Einhaltung des Umweltmanagementsystems hat die Albert Weil AG ihre Bauabläufe systematisch organisiert und dokumentiert. Hierfür erhielt das Unternehmen, seit Januar 2008 kontinuierlich, für das Qualitätsmanagement und erneut auch für das Umweltmanagementsystem, die Zertifizierung durch die Zertifizierung Bau GmbH, Berlin.

Seit 1948 steht die Bauunternehmung Albert Weil AG als mittelständisches Unternehmen für Qualität, Umweltbewusstsein, Zuverlässigkeit und Termintreue bei der Erbringung von Bauleistungen in den Bereichen Konstruktiver Ingenieurbau, Schlüsselfertigbau, Straßen- und Kanalbau sowie schwerer Erdbau und Abraumbeseitigung. Mit mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und rund 40 Auszubildenden jährlich werden Bauvorhaben bis zu einer Einzelgröße von 10 Millionen Euro ausgeführt.

Die regionalen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Limburg-Weilburg, Rhein-Main, Mittelhessen, Westerwald, Taunus und Nassauer Land.

Als externer Berater hat Herr Gerd Fassmann, vom Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung Bau, die Albert Weil AG als QM/UM-Beauftragter fachlich betreut.


www.albertweil.de
 

© • Institut für Zeitwirtschaft und Betriebsberatung BauIMPRESSUM & DATENSCHUTZ